04.09.2023

Apfelrezepte f├╝r den Schulalltag

Wie Vitamine, Fruktose & Co. beim Lernen unterst├╝tzen

Im Juni schien das Ende der Sommerferien noch weit weg: Wochen der Freiheit, der Leichtigkeit, des Langeaufbleibens und Ausschlafens standen bevor. Ganz ohne Hausaufgaben und Lernnachmittage, dafür gefüllt mit tollen Erlebnissen.
Nach dieser langen Verschnaufpause geht es nun wieder los: mit einer Portion Neugier auf das anstehende Schuljahr und neu gesammelter Energie. Damit diese im Schulalltag, zwischen Haus- und Schulaufgaben, nicht direkt wieder verpufft, braucht es Vitamine und Nährstoffe. Und für diese Gleichung haben wir die richtige Lösung: Rezepte rund um den Südtiroler Apfel g.g.A.

Wenn Augen und Körper morgens noch müde sind, hilft ein fruchtiger Energiekick. Das Joghurt-Müsli mit Apfelmus und der Apfelkuchen-Smoothie sind vollgepackt mit guten Inhaltsstoffen, die beim Lernen unterstützen: Haferflocken, Vitamin C und Fruktose. Das im Joghurt enthaltene Calcium fördern zusätzlich die Nervenfunktionen. So kann der Tag auf der Schulbank beginnen.

Nachdem die ersten Stunden geschafft sind, läuten endlich die Pausenglocken. Zeit, in den Hof zu gehen, zu spielen, zu quatschen und sich die Jause schmecken zu lassen. Der Klassiker in der Jausenbox: ein knackiger Apfel und belegte Brote. Die perfekte Unterlage für Butter, Wurst und Käse ist ein Nussbrot. Das ist nicht nur köstlich, sondern enthält dank der Nüsse auch wertvolle Omega-3-Fettsäuren, die die Konzentration, Gehirn- und Gedächtnisleistung fördern und unsere Nerven bei der Kommunikation unterstützen.

Als Nachspeise wartet der gesunder Südtiroler Apfel g.g.A., vollgepackt mit Vitaminen. Unter den 13 Apfelsorten mit g.g.A.-Siegel findet jede und jeder ihre und seine liebste Sorte: Grün und fein säuerlich? Rot, rund und erfrischend? Oder goldgelb, zart und honigsüß? Bei so vielen unterschiedlichen Aromen fällt es zwischen Granny Smith, Gala, Golden Delicious und all die anderen Sorten gar nicht so leicht, den persönlichen Liebling zu finden. Was aber alle Sorten gemeinsam haben: Sie sind köstlich fruchtig und wahre Energielieferanten und damit genau das Richtige für die Lernpause.

Ist der Schultag vorüber und landet die Schultasche zuhause in der erstbesten Ecke, so fangen bald die Mägen an zu knurren. Ob zu Mittag oder am Abend, diese beiden Rezepte helfen, den eigenen Akku wieder aufzuladen: Das Apfel-Kartoffel-Gulasch ist einfach zubereitet, macht satt und enthält dank der Kartoffeln komplexe Kohlenhydrate. Diese sorgen dafür, dass die grauen Zellen langfristig und gleichmäßig mit Energie versorgt werden können.
Der Beef-Burger mit Apfel-Relish belohnt nicht nur nach einem anstrengenden Tag, sondern macht auch direkt fit für den nächsten: Die im Fleisch enthaltenen Proteine stellen sicher, dass Informationen schnell von Zelle zu Zelle übermittelt werden – und du dich besser konzentrieren kannst.

© Foto: IDM Südtirol/Armin Huber
loader