Kinder lieben Äpfel. Genau deshalb bringen Südtiroler Apfelbauern den Apfel jetzt in die Schule.

Das Apfel-Schulprojekt wurde 2008 zum ersten Mal durchgeführt. Seitdem besuchen Obstbäuerinnen und Obstbauern jedes Jahr 250 Klassen der 4. Grundschule in Südtirol. Jeweils zu zweit erzählen sie den Kindern spannende Geschichten zum Thema Apfel, dem Leben auf dem Apfelbauernhof und den Apfelsorten. In einer interaktiven Unterrichtsstunde bekommen sie spielerisch allerlei interessante Wissenshäppchen rund um den Südtiroler Apfel serviert. Von der Herkunft über Anbau und Ernte bis hin zu verschiedenen Nützlingen und Schädlingen sowie den gesunden Inhaltsstoffen des Apfels.

Highlight in jeder Schule ist natürlich die Verkostung der Äpfel, bei der die Kids aus vier verschiedenen Sorten ihren Lieblingsapfel herausschmecken dürfen.