Apfel-Quark-Torte
Nachspeise mit Südtiroler Gala Äpfeln
Schwierigkeit: leicht
Vorbereitungszeit: 60 min
Dauer Backen/Kochen: 30 min
Stil: modern
Apfel: Gala
Zutaten
Für den Teig:
4 Eier
160 g Zucker
1 EL Vanillezucker
300 g gemahlene, blanchierte Mandeln
50 g Speisestärke
1 TL Backpulver
1 Msp. Salz
50 g geschmolzene Butter

Für die Füllung:
600 g Südtiroler Apfel (Gala)
200 ml Apfelsaft
100 g Zucker
1 EL Vanillezucker
Saft einer Zitrone
60 g Speisestärke
Optional: 2 Blätter Gelatine (oder 3 g Pulvergelatine)

Für die Creme:
350 ml Sahne
100 g Zucker
1 EL Vanillezucker
1 Pck. Sahnesteif
500 g Speisequark
Abrieb 1/2 Zitrone
Sarah Zahn Rezept von Sarah Zahn
Apfel-Quark-Torte
Zubereitung
Zunächst den Boden vorbereiten. Eier, Zucker und Vanillezucker in eine Schüssel geben und 5-10 Minuten schaumig schlagen. Mandeln, Stärke, Backpulver und Salz mischen und gemeinsam mit der Butter unterheben.

Den Backofen auf 170 °C Umluft vorheizen. Den Teig in die gefettete Form geben und 30-40 Minuten backen. Garprobe machen und abkühlen lassen.

Für die Apfelfüllung eignet sich am besten der Südtiroler Apfel g.g.A. der Sorte Gala. Derweil die Äpfel in kleine Würfel schneiden, mit dem Zitronensaft beträufeln. Apfel, Zucker, Vanillezucker und Saft in einen Topf geben und aufkochen. Köcheln lassen bis die Apfelstückchen weich sind, ca. 10 Minuten. Stärke mit etwas Wasser anrühren und in die kochende Apfelmasse geben. Weiter rühren bis die Masse stark eindickt. Zwei Esslöffel der Apfelmasse in eine Schüssel geben und für die Dekoration beiseitestellen. Wer möchte, kann in die restliche Masse zusätzlich etwas Gelatine einweichen und in die heiße Masse rühren, so wird die Masse noch fester.

Um den Teig einen Tortenring geben oder eine hohe Springform verwenden. Die Apfelmasse auf den Boden geben und ca. 1 Stunde kaltstellen.

Derweil die Sahne mit Zucker, Vanillezucker und Sahnesteif steif schlagen. Den Quark hinzugeben und unterrühren. Zum Schluss den Zitronenabrieb unterheben.

Masse in einen Spritzbeutel mit Sterntülle geben und nach Belieben die Torte mit der Creme befüllen. Zum Schluss nach Belieben mit zum Beispiel Schokoeiern und Apfelstückchen dekorieren.
loader