Apfel-Rosen-Tarte mit Vanillepudding
Nachspeise mit Südtiroler Elstar Äpfeln
Schwierigkeit: leicht
Vorbereitungszeit: 60 min
Dauer Backen/Kochen: 30 min
Stil: modern
Apfel: Elstar
Zutaten
Für den Boden:
250 g Mehl
120 g gesalzene Butter
1 EL Creme Fraiche
80 g Zucker
1 TL Vanillezucker

Für Vanillepudding:
400 ml Milch
4 Eigelb
120 g Zucker
2 EL Vanillezucker
30 g Speisestärke
100 ml Sahne

Apfelfüllung:
4 x Südtiroler Apfel (Elstar)
80 ml Maracujasaft
40 g Zucker
Sarah Zahn Rezept von Sarah Zahn
Tarte mit Apfelrosen
Zubereitung
Zunächst den Teig vorbereiten. Mehl, Zucker, Butter und Creme Fraiche in eine Schüssel geben und gut verkneten. Sollte der Teig zu klebrig sein, etwas mehr Mehl hinzugeben. Ist er zu trocken, etwas mehr Creme Fraiche hinzugeben. Teig kaltstellen.

Für den Pudding Milch, Zucker, Vanillezucker, Eigelbe und Stärke in einen Topf geben und unter ständigem Rühren erhitzen, bis die Masse sehr stark eindickt. Die Sahne einrühren, sodass eine cremige Masse entsteht. Abdecken und kaltstellen.

Für die Apfelfüllung eignet sich am besten der Südtiroler Apfel g.g.A. der Sorte Elstar. Die Äpfel waschen, vierteln, entkernen und mit einem Gemüseschäler in dünne Scheiben schneiden. Apfelscheiben mit Zucker und Saft marinieren, in einen Topf geben und kurz erhitzen, sodass die Apfelscheiben weich und biegbar werden.

Für eine Rose die Apfelscheiben jeweils etwas überlappend nebeneinanderlegen und einrollen. Dann weitere Apfelstückchen nach Belieben als „Blätter“ überlappend noch anlegen, sodass größere Röschen entstehen. Die restliche Flüssigkeit beiseitestellen.

Den Teig in die Form drücken, den Pudding glattrühren und auf den Boden gießen. Die Apfelrosen auf den Pudding geben.

Tarte bei 180 °C Umluft 30 Minuten backen. Direkt im Anschluss mit der Maracuja-Apfel-Flüssigkeit bepinseln und auskühlen lassen. Kalt servieren.
loader