Apfel-Ricotta-Dessert mit Knuspercrunch
Nachspeise mit Südtiroler Jonagold Äpfeln
Schwierigkeit: mittel
Vorbereitungszeit: 60 min
Stil: modern
Apfel: Jonagold
Zutaten
Apfelmasse
4 Südtiroler Apfel (Jonagold)
80 g Zucker
50 g Butter
50 ml Sahne
1 TL Speisestärke

Ricotta-Creme
250 ml Sahne
100 g Zucker
Mark einer Vanilleschote
Abrieb einer Zitrone
500 g Ricotta

Knuspercrunch
70 g Haferflocken
40 g Mandelblätter
2 EL Sesam
1 EL Leinsamen
50 g Ahornsirup
2 EL Honig
80 g Butter
1 Msp. Zimt

sarah-zahn-zugeschnitten Rezept von Sarah Zahn
apfel-ricotta-dessert-klein
Zubereitung
Apfelmasse: 
Den Zucker mit 1 EL Wasser in einen Topf geben und erhitzen, bis der Zucker geschmolzen ist. Weiter ohne Rühren karamellisieren lassen. Sobald die Masse goldbraun karamellisiert ist, von der Herdplatte nehmen und die Butter mit einem Holzlöffel einrühren. Wenn Butter und Zucker gut miteinander vermengt sind, die Sahne einrühren. Die Äpfel schälen und in kleine Würfel schneiden. In einem zweiten Topf anschwitzen. Das Karamellhinzugeben. Speisestärke mit etwas Wasser verrühren und in die Apfelmasse geben. Masse köcheln lassen, bis die Äpfel die gewünschte Konsistenz.

Knuspercrunch:
Haferflocken, Mandelblätter, Sesam und Leinsamen in eine Schüssel geben. Butter, Honig und Ahornsirup in einen Topf geben und erhitzen. Masse über die Haferflocken-Masse geben, gut verrühren und mit Zimt verfeinern. Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben, gut verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober- und Unterhitze 8-12 Minuten goldbraun backen.

Ricotta-Creme:
Sahne, Zucker, Vanillemark und Zitronenabrieb in eine Schüssel geben und steif schlagen. In einer zweiten Schüssel den Ricotta cremig rühren und die Sahnemasse unterheben.

Gläser bereitstellen. Die Ricotta-Creme in einen Spritzbeutel geben. Etwas Knuspercrunch auf den Boden der Gläser geben, mit Ricotta-Creme bedecken, 1-2 EL Apfelmasse sowie Knuspercrunch hinzugeben, nochmals Ricottacreme hinzugeben und erneut mit Apfelmasse bedecken.

Bis zum Servieren im Kühlschrank lagern. Vor dem Servieren mit Knuspercrunch bestreuen und servieren. Das Rezept ist für 4-6 Personen gedacht.
loader