Apfelkuchen
Nachspeise mit Südtiroler Braeburn Äpfeln
Schwierigkeit: leicht
Vorbereitungszeit: 30 min
Dauer Backen/Kochen: 30 min
Stil: traditionell
Apfel: Braeburn
Zutaten
6 Südtiroler Äpfel, Braeburn oder andere
250 g Zucker
200 g weiche Butter
300 g Weizenmehl
4 Eier
1 Packung Bourbon-Vanillezucker
½ Packung Backpulver
Schale von 1 Zitrone
2 EL Kakao (bitter)
½ TL Zimt
2 EL Staubzucker
pupp Rezept von Konditorei Pupp
apfelkuchen
Zubereitung
Zucker und Butter schaumig rühren. Nach und nach die Eier dazugeben und kurz weiterrühren. Kakao, Vanillezucker und geriebene Zitronenschale langsam unter die Buttermasse rühren. Das Mehl mit dem Backpulver sieben und mit der Buttermasse verrühren. Die Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und in kleine Würfel schneiden, die Apfelwürfel dem Teig beimengen. Alles gut durchmischen. Das Backblech (30 cm x 40 cm) mit Backpapier belegen, den Teig darauf gleichmäßig verteilen. Abschließend den Teig mit einem Zucker-Zimt-Gemisch bestreuen. Bei ca. 200 °C 35–40 Minuten backen.

Tipp: Anstelle der Äpfel können auch Zwetschgen, Aprikosen oder Birnen verwendet werden. Der Teig eignet sich auch für die Zubereitung von Muffins.
loader