14.08.2023

Rund, Rot und Reif

Erntezeit in S├╝dtirol

Die Großkisten sind vorbereitet, die Maschinen stehen in den Startlöchern und die Erntehelferinnen und -helfer warten auf ihren Einsatz. Denn: Die diesjährige Apfelernte hat begonnen.

Eröffnet wir die Apfelsaison mit der Südtiroler Sommersorte, dem Gala. Die Augustsonne lässt seine rote Schale intensiv leuchten und setzt kontrastreiche Akzente in den grünen Apfelwiesen. Das Fruchtfleisch des Gala, der vorwiegend im Unterland und Überetsch angebaut wird, ist knackig, schmeckt süß und begeistert durch sein feines Birnenaroma. Ihm folgen im September die Apfelsorten Golden Delicious (süß und zart), Red Delicious (dunkelrot und saftig), Granny Smith (grün und knackig) und viele weitere – denn die Apfelernte dauert bis Ende November an.

Dabei ist der richtige Erntezeitpunkt entscheidend für die Qualität der Äpfel. Der genaue Zeitpunkt muss von den Apfelbäuerinnen und -bauern bestimmt werden, denn viele verschiedene Faktoren beeinflussen die Erntereife der Äpfel: das Wetter, die Sonneneinstrahlung und die Höhenlage der Apfelwiesen. Die Bäuerinnen und Bauern müssen sich dabei an den empfohlenen Erntefenstern der Obstgenossenschaften halten. Also an den Zeiträumen, in denen bestimmte Apfelsorten geerntet werden. Um sicher zu stellen, dass die Äpfel bei der Ernte voll ausgereift sind und ihr typisches Aroma entfaltet haben, werden regelmäßig Stichproben gemacht.

In der arbeitsintensiven Erntezeit ist die Mithilfe der ganzen Familie gefragt, denn jede Frucht wird mit größter Vorsicht einzeln und per Hand vom Baum geholt. Von dort werden die reifen Äpfel in die Obstgenossenschaften geliefert, wo sie gewaschen, sortiert, verpackt und verkauft werden. In größeren Betrieben holt man sich auf Südtirols Apfelwiesen Unterstützung von Erntehelferinnen und -helfern, die dort während der gesamten Erntesaison, also von Mitte August bis Ende November, im Einsatz sind.

Du möchtest dir auch einen erntefrischen Südtiroler Apfel g.g.A. schmecken lassen? Nichts leichter als das: Südtirols Äpfel kannst du in den Direktverkaufsstellen der Obstgenossenschaften kaufen.

© Foto: IDM/Südtiroler Apfelkonsortium/Patrick Schwienbacher
loader