Apfel-Zimt-Knoten
Nachspeise mit Südtiroler Jonagold Äpfeln
Schwierigkeit: mittel
Vorbereitungszeit: 30 min
Dauer Backen/Kochen: 15 min
Stil: traditionell
Apfel: Jonagold
Zutaten
Teig:
1 Päckchen Hefe
80 g Zucker
220 ml lauwarme Milch
500 g Mehl
70 g weiche Butter
1 Ei
1/2 TL Salz

Füllung:
2 Südtiroler Äpfel g.g.A. der Sorte Jonagold
1 TL Zitronensaft
80 g weiche Butter
60 g brauner Zucker
2 EL Zimt
1 Eigelb
2 EL Milch
sarah-zahn-zugeschnitten Rezept von Sarah Zahn
apfel-zimt-knoten
Zubereitung
Für den Hefeteig die Hefe und den Zucker in lauwarmer Milch auflösen, abdecken und für 10 Minuten ruhen lassen. Mehl und die restlichen Zutaten hinzugeben und zu einem homogenen Teig verkneten. Den Teig mit etwas Butter einreiben und für zwei Stunden ruhen lassen.

Für die Füllung in der Zwischenzeit die Äpfel in kleine Würfel schneiden und mit etwas Zitronensaft beträufeln. Butter, Zucker und Zimt in einer Schüssel verrühren.

Den Teig zu einem Rechteck ausrollen. Auf die Hälfte des Teiges die Butter-Zimt-Zucker-Mischung geben und verstreichen, die Apfelstückchen darauf verteilen. Die andere Hälfte des Teigs überklappen und alles gut andrücken. Den Teig in ca. 2 cm dicke Streifen schneiden. Jeden Streifen in der Mitte teilen, ein Ende jedoch nicht durchtrennen. Die beiden Teigsträngen übereinander zu einem Zopf legen. Nun aus dem entstandenen Strang einen „Knoten“ machen. Auf das Backblech setzen. Eigelb und Milch verquirlen und die Teilchen einpinseln.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Umluft 12-15 Minuten goldbraun backen.
loader