23.03.2017

Die Apfelblüte in Südtirol

Bei den Apfelführungen durch die Obstwiesen ist man mittendrin statt nur dabei.

Was passiert, wenn in einem der wichtigsten Apfelanbaugebiete Europas der Frühling hereinbricht? Dann kommen Wanderer und Spaziergänger aus dem Staunen nicht mehr heraus. Denn fast gleichzeitig öffnen sich hunderttausende Knospen und machen die Apfelblüte in Südtirol zum einzigartigen Naturspektakel.

Für viele Naturliebhaber die schönste Zeit, um an einer der Apfelführungen teilzunehmen. Unter dem duftenden Schleier der rosa-weißen Blüten sind sie dem Apfelbauer auf den Fersen, der zur Entdeckungsreise durch seine Apfelwiesen lädt. Dabei erzählt er so einiges über den Südtiroler Apfel. Wussten Sie, dass es in Südtirol über 20 verschieden Apfelsorten gibt? Die Teilnehmer erfahren alles rund um die heimische Frucht: vom Anbaugebiet Südtirol, über den biologischen & integrierten Anbau, die verschiedenen Apfelsorten, bis hin zu der Lagerung, Verpackung und Verarbeitung. Auch so manche Anekdote aus dem Leben der Apfelbauern darf nicht fehlen, sowie eine knackige Kostprobe im Anschluss an die Führung.

Die Apfelführungen in den Südtiroler Obstwiesen starten mit der Apfelblüte Mitte März und finden bis Ende November in vielen Ortschaften Südtirols statt. Vom Eisacktal über das Etschtal bis in den Vinschgau taucht der Teilnehmer in die spannende Welt des Südtiroler Apfels g.g.A. ein – beeindruckende Naturerlebnisse inklusive.





 
Südtiroler Apfelsorten
  • Idared
    Idared
  • Elstar
    Elstar
  • Fuji
    Fuji
  • Braeburn
    Braeburn
  • Jonagold
    Jonagold
  • Gala
    Gala
  • Kanzi®
    Kanzi®
  • Rubens®
    Rubens®
  • Modi®
    Modi®
  • Golden Delicious
    Golden Delicious
  • Winesap
    Winesap
  • Granny Smith
    Granny Smith
  • Red Delicious
    Red Delicious
  • Morgenduft
    Morgenduft
  • Pink Lady®
    Pink Lady®
  • Pinova
    Pinova
  • Topaz
    Topaz
  • Jazz®
    Jazz®