31.03.2016

Frostberegnung im Frühjahr, Schutzschild für die Apfelblüte

Die Frostberegnung in Südtirol schützt die sensiblen Apfelblüten im Frühling

Schneeweiße Berge, zart-rosa Täler: der Frühling in Südtirol ist ein echtes Naturschauspiel. Die Apfelblüte Anfang April lockt jedes Jahr viele Besucher in das Apfelparadies Südtirol. Schon bald verwandeln die Apfelbäume die Heimat des Südtiroler Apfels g.g.A. in ein einziges rosa Blütenmeer. Die Obstbäume in Südtirols warmen Etschtal erblühen dabei - dank der geographische Lage - als Erstes. So manchem Besucher wird die mediterrane immergrüne Vegetation in der Kurstadt Meran in Erinnerung geblieben sein. Palmen vor schneebedeckten Bergen: Der Mix aus mediterraner und alpiner Landschaft zieht jeden Besucher in seinen Bann. Jetzt im Frühling schafft die weiße Pracht der Apfelblüte einen besonders reizvollen Kontrast in ganz Südtirol.

Die Südtiroler Apfelbauern müssen im Frühjahr besonders aufmerksam sein, denn jetzt werden die Vorrausetzungen für eine gute Apfelernte im Herbst geschaffen. Die Bauern sind nun den ganzen Tag auf ihren Apfelfeldern im Einsatz. Die Apfelbäume brauchen in der Wachstumsphase im Frühling viel Sorgfalt und Pflege. Der April mit seinem sprichwörtlich launischen Wetter aus Sonnenschein, Wolken und Regen und manchmal sogar Schnee ist der unberechenbarste Wettermonat des Jahres. Entsprechend blumenreich ist die Sprache, wenn es um Bauernregeln im April geht. Sprichwörter wie „Aprilwetter und Kartenglück wechseln jeden Augenblick“ verdeutlichen nur zu gut, wie aufmerksam der Obstbauer sein muss. Für die sensiblen Apfelblüten sind zu niedrige Außentemperaturen eine große Gefahr. Sinkt das Thermometer unter null Grad Celsius drohen Frostschäden, die die spätere Erntequalität und den Ertrag beeinflussen können. Deshalb müssen die Außentemperaturen von den Apfelbauern genauestens überprüft werden. Bei Kälteeinbrüchen kommt die sogenannte Frostberegnung zum Einsatz. Die entstehende Gefrierwärme schützt die Blüten vor den tiefen Temperaturen. Die ausgebildete Eisschicht schadet den Blüten nicht, sondern dient dem Schutz der Apfelbäume. Mit viel Sorgfalt und Einsatz können so beste Südtiroler Apfel g.g.A. entstehen.

 
Südtiroler Apfelsorten
  • Idared
    Idared
  • Elstar
    Elstar
  • Fuji
    Fuji
  • Braeburn
    Braeburn
  • Jonagold
    Jonagold
  • Gala
    Gala
  • Kanzi®
    Kanzi®
  • Rubens®
    Rubens®
  • Modi®
    Modi®
  • Golden Delicious
    Golden Delicious
  • Winesap
    Winesap
  • Granny Smith
    Granny Smith
  • Red Delicious
    Red Delicious
  • Morgenduft
    Morgenduft
  • Pink Lady®
    Pink Lady®
  • Pinova
    Pinova
  • Topaz
    Topaz
  • Jazz®
    Jazz®