Fuji

Der Fuji überzeugt in erster Linie durch eine knackige Schale und ein sehr saftiges Fruchtfleisch. Im Aroma zeigt er sich dezent – mit eher geringer Würze und einem leicht grünen Abgang.

Peter Thuile Apfelbauer aus Gargazon über den Fuji

Die Sorte Fuji stammt ursprünglich aus Japan und steht im weltweiten Anbau auf Platz 1. Dieser Apfel fühlt sich besonders in den warmen Tallagen wohl und wird erst recht spät geerntet. Das Fruchtfleisch ist besonders feinzellig und filigran. Der erfolgreiche Anbau dieser Sorte stellt durchaus eine Herausforderung dar, bei der man nicht umhin kommt, auch einiges an Expertenwissen in petto zu haben.
peter-thuile

Verfügbarkeit

Anfang Oktober bis Mai
Fuji
 
apfelstreussel 
 
Apfelstreuselkuchen
< 1h leicht
rohnenrohkost 
 
Geraspelte Rohnen auf Apfelscheiben
< 1h leicht

Südtiroler Apfelsorten

  • Idared
    Idared
  • Elstar
    Elstar
  • Fuji
    Fuji
  • Braeburn
    Braeburn
  • Jonagold
    Jonagold
  • Gala
    Gala
  • Kanzi®
    Kanzi®
  • Rubens®
    Rubens®
  • Modi®
    Modi®
  • Golden Delicious
    Golden Delicious
  • Winesap
    Winesap
  • Granny Smith
    Granny Smith
  • Red Delicious
    Red Delicious
  • Morgenduft
    Morgenduft
  • Pink Lady®
    Pink Lady®
  • Pinova
    Pinova
  • Topaz
    Topaz
  • Jazz®
    Jazz®
Zugehörige Artikel
Die ersten Südtiroler Äpfel g.g.A. sind pflückreif
11.08.2016
 
Gelber Fritz und Winterkalvill
21.07.2016
 
So entsteht eine neue Apfelsorte
18.04.2016
 
Apfelsaft, Trockenobst und co – eine „runde“ Sache!
12.11.2015
 
Sortenvielfalt im Apfelland Südtirol
27.07.2015