en     it
...
 
unser-land-karte
unser-land-karte
Apfelgarten Eden – aus dem Herzen Europas
Am südlichen Alpenrand, am geografischen Übergang zwischen mediterraner und mitteleuropäischer Kultur, liegt das Land Südtirol. Seit Jahrhunderten ist die Region bekannt für ihre landestypischen Spezialitäten: Ihre Küche, ihren Wein und ihre hervorragenden Äpfel. Äpfel werden in Südtirol traditionsgemäß seit Jahrhunderten angebaut. Im Norden durch die Alpen geschützt, nach Süden hin ins Land geöffnet, bietet die Region ideale Bedingungen für den Apfelanbau. Dieser ist für die Bewohner Südtirols fester Teil der regionalen Lebensart.
suedtirol-qualitaet-ist-herzenssache
suedtirol-qualitaet-ist-herzenssache
Qualität ist Herzenssache
Die über 7.000 Südtiroler Apfelbauern bewirtschaften meist kleinere Höfe mit zwei bis drei Hektar Fläche, oft verteilt auf mehrere, voneinander entfernten Grundstücken. Jede Apfelsorte darf in Südtirol in der Höhenlage wachsen, in der sie sich am wohlsten fühlt. Das Anbaugebiet erstreckt sich dabei von Salurn im Süden durch das Etschtal und die Mittelgebirgshügel des Burggrafenamtes bis in den Vinschgau. Auch weiter östlich im Eisacktal nahe Brixen ist der Südtiroler Apfel zu Hause. Das alpin-mediterrane Wechselklima macht Südtirol dabei zum wahren Apfelparadies für eine Vielzahl leckerer Sorten.
 
Verkaufspunkte nach Apfelsorte

















Verkaufspunkte
  • Obstgenossenschaft Alpe
    Industriezone 28
    I-39023 - Laas
    +39 0473 626160
    Öffnungszeiten
    Montag bis Freitag von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 13:15 Uhr bis 17:00 Uhr
    Eckdaten
    Die Obstgenossenschaft Alpe wurde im Jahr 1980 gegründet. Heute bewirtschaften 300 Mitglieder eine Anbaufläche von 800 Hektar im Vinschgau. Jährlich werden ca. 37.000 Tonnen Äpfel, Gemüse, Marillen, Beeren und Kirschen geerntet.
  • Obstgenossenschaft Cafa
    Rennstallweg 14
    I-39012 Meran
    +39 0473 010800
    Öffnungszeiten
    Montag bis Freitag von 08:00 bis 12:00 Uhr und von 14:00 bis 18:00 Uhr
    Samstag von 08:00 bis 12:00 Uhr
    Eckdaten
    Die Obstgenossenschaft Cafa wurde im Jahr 1933 gegründet. Heute bewirtschaften 340 Mitglieder eine Anbaufläche von 1.000 Hektar im Großraum Meran. Jährlich werden ca. 56.000 Tonnen Äpfel geerntet.
  • Obstgenossenschaft Cofrum
    Gampenstraße 12
    I-39020 Marling
    +39 0473 447149
    Öffnungszeiten
    Montag von 14:00 bis 18:00 Uhr
    Dienstag bis Freitag von 08:30 bis 13:30 Uhr und von 14:00 bis 18:00 Uhr
    Samstag von 08:00 bis 12:00 Uhr
    Eckdaten
    Die Obstgenossenschaft Cofrum wurde im Jahr 1937 gegründet. Heute bewirtschaften 430 Mitglieder eine Anbaufläche von 1.000 Hektar im Südtiroler Etschtal. Jährlich werden ca. 56.000 Tonnen Äpfel geerntet.
  • Obstgenossenschaft Frubona Terlan
    Enzenbergweg 1
    I-39018 Terlan
    +39 0471 918367
    Öffnungszeiten
    Montag bis Donnerstag von 8.30 bis 12.30 Uhr
    Freitag von 8.30 bis 12.30 und 15.00 bis 19.00 Uhr
    Eckdaten
    Die Obstgenossenschaft Frubona Terlan geht aus sechs Genossenschaften im Großraum Bozen hervor. In ihrer heutigen Form besteht sie seit dem Jahr 2010. 420 Mitglieder bewirtschaften eine Anbaufläche von 1.200 Hektar im Südtiroler Etschtal. Jährlich werden ca. 69.000 Tonnen Äpfel geerntet.
  • Obstgenossenschaft Fruchthof Überetsch
    Sigmundskronerstraße 18
    I-39100 Bozen
    +39 0471 630111
    Öffnungszeiten
    Montag bis Freitag von 8:00 bis 12:00 Uhr und von 14:00 bis 18:00 Uhr
    Samstag von 8:00 bis 12:00
    Eckdaten
    Die Obstgenossenschaft Fruchthof Überetsch wurde im Jahr 1975 gegründet. Heute bewirtschaften 580 Mitglieder eine Anbaufläche von 1.000 Hektar im Überetsch. Jährlich werden ca. 60.000 Tonnen Äpfel geerntet.
  • Obstgenossenschaft Geos
    Protzenweg 3
    I-39028 - Schlanders
    +39 0473 737100
    Öffnungszeiten
    mittwochs und freitags von 09:30 bis 12:00 Uhr
    Eckdaten
    Die Obstgenossenschaft Geos wurde im Jahr 1946 gegründet. Heute bewirtschaften 320 Mitglieder eine Anbaufläche von 800 Hektar im Vinschgau. Jährlich werden ca. 66.000 Tonnen Äpfel, Marillen, Birnen, Kirschen und Gemüse geerntet.
  • Obstgenossenschaft Grufrut
    Brennerstraße 4
    I-39050 Steinmannwald/Leifers
    +39 0471 959966
    Öffnungszeiten
    Dienstag von 08:30 bis 12:00 Uhr und von 14:00 bis 17:30 Uhr
    Eckdaten
    Die Obstgenossenschaft Grufrut Group geht aus einer Fusion der Obstgenossenschaften Grufrut in Steinmannwald und ESO in Branzoll hervor. In ihrer heutigen Form besteht sie seit dem Jahr 2011. 400 Mitglieder bewirtschaften eine Anbaufläche von 930 Hektar im Südtiroler Unterland. Jährlich werden ca. 56.000 Tonnen Äpfel geerntet.
  • Obstgenossenschaft Juval
    Staatsstr. 26
    I-39020 Kastelbell
    +39 0473 727500
    Öffnungszeiten
    Montag bis Freitag von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

    Eckdaten
    Die Obstgenossenschaft Juval wurde im Jahr 1933 gegründet. In ihrer heutigen Form besteht sie seit dem Jahr 2003. Heute bewirtschaften 250 Mitglieder eine Anbaufläche von 550 Hektar im Vinschgau. Jährlich werden ca. 60.000 Tonnen Äpfel, Marillen und Kirschen geerntet.
  • Obstgenossenschaft Kurmark-Unifrut
    Bahnhofstraße 32
    I-39040 Margreid
    +39 0471 818800
    Öffnungszeiten
    Montag bis Freitag von 08:00 bis 11:30 Uhr
    und von 13:30 bis 17:00 Uhr
    Eckdaten
    Die Obstgenossenschaft Kurmark-Unifrut wurde im Jahr 1960 gegründet. Heute bewirtschaften 460 Mitglieder eine Anbaufläche von 800 Hektar im Südtiroler Unterland. Jährlich werden ca. 53.000 Tonnen Äpfel geerntet.
  • Obstgenossenschaft Lanafruit
    Bozner Straße 80
    I-39011 Lana
    +39 0473 552111
    Öffnungszeiten
    Montag bis Freitag von 08:00 bis 12:00 Uhr und von 15:00 bis 18:30 Uhr
    Samstag von 08:00 bis 12:00 Uhr
    Eckdaten
    Die Obstgenossenschaft Lanafruit geht aus einer Fusion der Obstgenossenschaften Pomus und Lanafrucht/Ogol hervor. In ihrer heutigen Form besteht sie seit dem Jahr 2009. 370 Mitglieder bewirtschaften eine Anbaufläche von 900 Hektar im Südtiroler Etschtal. Jährlich werden ca. 55.000 Tonnen Äpfel geerntet.
  • Obstgenossenschaft Melix
    Brennerstraße 13
    I-39040 Vahrn
    +39 0472 836265
    Öffnungszeiten
    Montag bis Freitag von 08:30 bis 12:30 Uhr und von 14:30 bis 18:30 Uhr
    Samstag von 08:00 bis 12:15 Uhr
    Eckdaten
    Die Obstgenossenschaft Melix Brixen wurde im Jahr 1944 gegründet. Heute bewirtschaften 170 Mitglieder eine Anbaufläche von 600 Hektar im Eisacktal. Jährlich werden ca. 33.000 Tonnen Äpfel geerntet.
  • Obstgenossenschaft Mivor
    Industriezone 7
    I-39021 Latsch
    +39 0473 749900
    Öffnungszeiten
    Montag bis Freitag von 08:00 bis 11:00 Uhr
    und von 15:00 bis 17:00 Uhr
    Eckdaten
    Die Obstgenossenschaft Mivor geht aus einer Fusion der beiden Latscher Obstgenossenschaften MIVO und Ortler hervor. In ihrer heutigen Form besteht sie seit dem Jahr 2007 und ist Europas größter Obstverarbeitungsbetrieb. 400 Mitglieder bewirtschaften eine Anbaufläche von 1.100 Hektar im Vinschgau. Jährlich werden ca. 80.000 Tonnen Äpfel, Birnen und Marillen geerntet.
  • Obstgenossenschaft Oveg
    Moosburgerstraße 52
    I-39023 Eyrs-Laas
    +39 0473 739932
    Öffnungszeiten
    Montag bis Freitag von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
    Samstag: von 08:00 Uhr bis 12:00

    Eckdaten
    Die Obstgenossenschaft Oveg wurde im Jahr 1963 gegründet. Heute bewirtschaften 200 Mitglieder eine Anbaufläche von 500 Hektar im Vinschgau. Jährlich werden ca. 46.000 Tonnen Äpfel, Gemüse, Marillen, Beeren und Kirschen geerntet.
  • Obstgenossenschaft Texel
    Dammstrasse 2
    I-39025 Naturns
    +39 0473 671100
    Öffnungszeiten
    Montag bis Freitag von 08:00 Uhr bis 11:30 Uhr und von 13:30 Uhr bis 16:30 Uhr
    Eckdaten
    Die Obstgenossenschaft Texel geht aus einer Fusion der Obstgenossenschaften NOG in Naturns/Plaus und der POG in Partschins hervor. In ihrer heutigen Form besteht sie seit dem Jahr 2008. 370 Mitglieder bewirtschaften eine Anbaufläche von 1.100 Hektar im Vinschgau. Jährlich werden ca. 76.000 Tonnen Äpfel, Birnen und Marillen geerntet.
  • Obstgenossenschaft Zwölfmalgreien
    Bozner Boden, Mitterweg 12
    I-39100 Bozen
    +39 0471 990900
    Öffnungszeiten
    Montag bis Freitag von 08:30 bis 11:30 Uhr und von 13:30 bis 17:30 Uhr
    Eckdaten
    Die Obstgenossenschaft Zwölfmalgreien wurde im Jahr 1923 gegründet und zählt somit zu den ältesten in Südtirol. Heute bewirtschaften 120 Mitglieder eine Anbaufläche von 750 Hektar im Großraum Bozen. Jährlich werden ca. 41.000 Tonnen Äpfel geerntet.
weather icon -3°C - 14°C
Bozen, Italien
20.02.2017
 
Dieses Wetter ist gut für unsere Äpfel, weil ...
... der Sonnenschein das Wachstum der Apfelbäume und der Früchte fördert. Südtirol hat mehr als 2.000 Sonnenstunden an insgesamt 300 Tagen im Jahr.
Zugehörige Artikel
So entsteht eine neue Apfelsorte
18.04.2016
 
Wandertipp im Frühjahr: der Apfelweg in Natz-Schabs im Eisacktal
12.04.2016
 
Apfelbauer Martin Schuster über Apfel- & Reiselust
23.02.2015
 
Südtiroler Äpfel g.g.A. vom Wiesmüllerhof in Kaltern
19.01.2015